Holmatro erweitert die Pentheon-Serie um zwölf neue Rettungsgeräte!


Nach der Einführung der Pentheon-Serie im Mai 2020 präsentiert Holmatro jetzt zwölf weitere akkubetriebene Rettungsgeräte, um das Portfolio zu vervollständigen. Wie bei den ersten vier Geräten der Serie bieten auch diese neuen Modelle eine unvergleichliche Geschwindigkeit, ultimative Kontrolle und ein besonders einfaches Akkumanagement.

Die komplette Pentheon-Serie: Zusätzlich zum PCU50, PSP40, PCT50 und dem PTR50 umfasst die Pentheon-Serie jetzt die folgenden Modelle neuer Rettungsgeräte:

  • PCU30CL
  • PCU40
  • PCU60
  • PSP40CL
  • PSP50
  • PSP60
  • PCT11
  • PCT14
  • PCT60
  • PTR40
  • PRA40
  • PRA50

Ganz egal, ob Sie auf der Suche nach kompakten und leichten Modellen für schnelle Einsätze oder größeren Modelle für anspruchsvollere Anwendungen sind, die erweiterte Pentheon-Serie erfüllt in Sachen Rettungsgeräte jeden Bedarf.

Merkmale & Vorteile der Pentheon-Serie

Die zwölf neu hinzugekommenen Geräte verfügen alle über die gleichen Merkmale & Vorteile wie die vier bereits bestehenden Modelle. Zu den wichtigsten gehören:

  • Die Stepless Speed Maximization Eine patentierte Technologie zur Maximierung der Geschwindigkeit bei jeder Gerätebelastung. Wenn zum Umgang mit einer höheren Belastung in eine andere Stufe umgeschaltet wird, reagieren andere akkubetriebene Geräte mit einem deutlichen Rückgang bei der Geschwindigkeit, aber die Pentheon-Geräte arbeiten einfach auf der idealen Geschwindigkeitskurve weiter.
  • Zweistufiger Bedienungshandgriff für ultimative Geräte-Kontrolle. Damit haben Sie während des Einsatzes jederzeit die Möglichkeit, zwischen der schnellen und der langsamen Stufe des Geräts umzuschalten. Um zwischen den beiden Stufen hin und her zu schalten, drehen Sie den Bedienungshandgriff einfach weiter nach rechts oder links.
  • Ein ganz einfaches Akku-Management dank des On-Tool-Charging-Verfahrens. Lassen Sie den Akku einfach im Gerät. Schließen das Gerät an das Ladegerät an, und schon steuert sich der gesamte Ladevorgang selbsttätig. Der Akku im Gerät wird immer vor dem Akku im Ladegerät aufgeladen. Die maximale Konfiguration, die über eine Steckdose geladen werden kann, besteht aus drei Geräten, drei Ladegeräten und sechs Akkus.
  • Längere Einsatzzeit. Dank eines eigens für die Geräte entwickelten Akkus mit mehr Kapazität, einem energieeffizienten Antriebssystem und einer automatischen Start-/Stopp-Funktion. Außerdem haben Sie mit der Temperature Management Technology die Möglichkeit, mit den Pentheon-Geräten auch bei sehr heißer Witterung einfach weiter zu arbeiten.
  • Einsatz unter Wasser. Pentheon-Geräte können auch eingesetzt werden, wenn sie vollständig unter Wasser getaucht werden. Selbst der Akku kann unter Wasser ausgetauscht werden.
  • Smart Ram Extension (Zylinder-Verlängerung). Beim Einsatz eines der optionalen Verlängerungsrohre (440 mm/17,3 Zoll und 220mm/8.7 Zoll) passt der Rettungszylinder seine Kraft automatisch an die geänderte, maximal erreichbare Länge an. Ein schnelles und einfaches Anschließen des Verlängerungsrohrs direkt über den Zylinderkopf.
  • Diagnostik in Echtzeit. Die LED-Anzeigen auf den Geräten, Akkus und Ladegeräten zeigen die Geräte-Temperatur, den erreichten Maximaldruck sowie die Temperatur, den Ladezustand und den Erhaltungszustand des Akkus an. Diese Daten werden direkt angezeigt, ohne dass dafür ein Knopf gedrückt werden muss. Und über die kostenlose Diagnose-Software von Holmatro stehen weitere Informationen zur Verfügung.
  • Kompaktes Inline-Geräte-Design. Dafür haben wir einen patentierten, integrierten Motor & eine Pumpe verwendet, die sich die gleiche Welle teilen, und ebenso einen Akku, der wie ein Armband um das Gerät passt.

Für weitere Informationen finden Sie auf holmatro.com/pentheon

Technische Daten zu allen Rettungsgeräten der Pentheon-Serie sind im Katalog Die Pentheon Serie enthalten

Vorführung gewünscht? Kein Problem, einfach KONTAKT aufnehmen!